Fundament mit Fundamentsteinen für Gartenhäuser oder für das Gerätehaus und Blockhaus :


Fundament mit Fundamentsteinen für Gartenhäuser oder für das Gerätehaus und Blockhaus


Fundament mit Fundamentsteinen für Gartenhäuser oder für das Gerätehaus und Blockhaus


Ist das Gartenhaus oder das Gerätehaus einmal gekauft, stellt sich die Frage wie man am besten eine Unterkonstruktion hierfür erstellt. Viele Überlegungen spielen hierbei eine wichtige Rolle. Neben der richtigen Verdichtung des Unterbaus durch Frostschutzmaterial, ist es ebenfalls sehr wichtig die tragenden Hölzer langfristig vor Feuchtigkeit zu schützen. Vielmals wurden in der Vergangenheit als Unterkonstruktionsmaterial Betonplatten, Betonstürze oder andere Materialien benutzt. Leider wird bei diesen Baustoffen die grundlegende Eigenschaft der Trocknung der Holzbalken nicht funktionsgerecht erfüllt.

Um hier Abhilfe zu leisten und eine bessere Möglichkeit der Trocknung der Unterkonstruktion zu erzielen, wurde der Fundamentstein entwickelt. Durch seine Fasenstruktur der ( Luftleitkanäle ) ermöglicht er  das Abtrocknen der Holzkonstruktion. Dies ist nicht nur wichtig für Feuchtigkeit die nach dem Einbau den Holzbalken erreicht, sondern auch für das nachträgliche Abtrocknen des Holzbalkens, da dieser in der Regel immer noch einen sehr hohen Anteil von Restfeuchte aus dem Grundmaterial beinhaltet. Das richtige Belüften der Unterkonstruktion ( Tragbalken ) ist wichtig, damit sich kein Schimmel unter den Balken bilden kann. Neben dem Schimmel können sich auch sehr schnell Pilze und Fäulnis oder sogar der Holzschwamm bilden. Zudem leidet das Holz an fehlender Grundstabilität, wenn es nicht richtig abtrocknen kann. Neben der Tatsache, dass die Konstruktion Schaden erleidet, könnte je nach Nutzungsbereich einer Gartenlaube die Gesundheit durch Schimmelsporen gefährdet sein.

Die bestehende Fasenstruktur der Fundamentsteine gibt die Möglichkeit, dass die Unterkonstruktion des Hauses längs oder quer auf den Fundamentstein gesetzt werden kann. Hierdurch erreicht man, dass der Fundamentstein im Eckbereich der Gartenhäuser eingesetzt werden kann, ohne die Gesamtoptik des Hauses zu beeinträchtigen. Da das Gartenhaus leicht erhöht auf den Fundamentsteinen steht, wird hierdurch zusätzlich die Möglichkeit gegeben, das gesamte Gartenhaus oder Blockhaus von unten zu belüften. Die Auflageabstände können dem Bauplan vom Gartenhaus entnommen werden. Hiernach ergeben sich die Abstände für das Fundament für das Gartenhaus, Gerätehaus oder Blockhaus.

Der Fundamentstein selbst wurde im Farbton erdbraun gefertigt, damit dieser die gestalterischen Eigenschaften eines Gartenhauses nicht stört. Die Kunstruktion wird nicht beeinträchtigt, wenn zusätzlich zum Abschluss des Gartenhauses ein Rasenkantenstein, Tiefbord, Palisaden oder Palisadenrandsteine zur optischen Gestaltung eingebaut wird.

Der Fundamentstein kann auch vollflächig unter die Balken gesetzt werden, es ist jedoch auch möglich mit einzelnen Punkten unter der Konstruktion zu arbeiten. Hierbei sind die Vorschriften und Einbauempfehlungen der Holzhaushersteller zu beachten.

Der Fundamentstein bietet einen langfristigen Schutz für die Unterkonstruktion von Gartenhäusern, Gartenlauben, Gartenpavillons, Pavillons, Blockbohlenhäuser , Blockhäusern, Kinderspielhäusern oder auch Geräteschuppen.